Die TFS Sortierung

Prüfen – klassifizieren – verpacken!
Klingt einfach. Aber gerade hier ist unser Know how entscheidend.

Im Mehrwegkreislauf werden an den Kleiderbügel hohe technische und optische Ansprüche gestellt. Deshalb gewährleisten wir mit unserem Qualitätsmanagement höchstes Niveau. Durch eine optimale Kombination unserer automatisierten und manuellen Prüfprozesse hält der gebrauchte Kleiderbügel den Vergleich mit einem fabrikneuen Kleiderbügel problemlos stand. Die Kleiderbügel und Begleitmaterialien , die aus optischen oder technischen Gründen nicht wiederverwendet werden können, werden im angeschlossenen Trenn- und Zerkleinerungsprozessen den Sekundärrohstoffkreislauf zugeführt.

Besonders die technische Funktion des Kleiderbügels wird durch uns nachhaltig begutachtet. Wir sensibilisieren und verbessern kontinuierlich unser Qualitätsmanagement, um unseren Kunden ein einwandfreies Produkt zu garantieren. Zum Beispiel der Haken; an dem alles „hängt“. Er muß belastbar sein und den Anforderungen in der Fördertechnik standhalten. Deshalb ist die optionale patentierte Refixierung des Metallhakens wichtig, um negative Einflüsse in High-Speed-Sortern auszuschließen.